Lade Bilder...

Andreas Körber

Das ist los beim Ätsche,

25. März (Karfreitag) Großer Preisskat. Ab 16:00 Uhr geht’s um wertvolle Preise   (Startgeld 12,- €)

30. April Saisoneröffnung „Beim Ätsche“

ab 17:00 Uhr wird gegrillt und gezapft.

Dazu Livemusik.

10. und 11. Juni wird’s laut und spät.

Die Mannschaft des FC Hirschhorn  begeht ihr jährliches Beach-Volleyballturnier.

Erfahrungsgemäß eine laute bis spät in die Nacht gehend Veranstaltung.

Nichts für schwache Nerven.

Vom 20. – 22. August feiern wir Kerwe.

Musik, Tanz, gutes Essen und reichlich Trinken, verspricht schöne Tage

 

Zu den einzelnen Terminen erfolgen (sobald möglich) weitere Informationen.

Heebie Jeebies beim „Ätsche“

heebie-jeebies-profilbild
Wenn das kein toller Start ins Neue Jahr ist! Irish Folk „Beim Ätsche“. Die Heebie Jeebies spielen auf. Am letzten „Lightseeing Hirschhorn“ Samstag anschließend beim Ätsche vorbeischauen!!!
Ab 21:00 Uhr spielt die Gruppe um Tina und Mike auf. „Heebie Jeebies“, immer ein zuhöhren wert

Dr. Soul und Mr. Blues geben sich die Ehre

Am 20. Dezember gibt sich das Gitarrenduo „Dr. Soul und Mr. Blues“ die Ehre.
Ab 21:00 Uhr werden die beiden Vollblutmusiker, wie es der Name verspricht, für euch da sein.
Vorher könnt ihr euch bei „Ligthseeing Hirschhorn“ schon mal Appetit holen. Ab 18:00 Uhr werden „Dr. Soul und Mr. Blues die Lichtshow musikalisch begleiten.
dr soul und mr blues

Ritterfest in Hirschhorn

Am Samstag, den 31. August und am Sonntag den 01. September, findet das traditionelle
Ritterherbstfest in der Mittelalterlichen Stadt Hirschhorn.
Schon zum 37`sten mal treffen sich Handwerker, Gaukler und Ritter um zwei Tage zu feiern, handeln und sich im Turnierkampf zu messen.
Schauen sie vorbei und verbringen ein paar schöne Stunden.

Kerwe „Beim Ätsche“

Endlich steht das Programm für unsere Kerwe.
Vom 17. bis 19. August wird gefeiertProgramm 2013

Platz gesperrt

Vom 24. – 28. August bleibt der Stellplatz geschlossen.
Das Jahrestreffen eines Wohnmobilclubs lässt leider kein Platz mehr.
Ich hoffe auf euer Toleranz und bin anschließend wieder ganz für euch da.

Kerwe (Kirchweih) in Hirschhorn

Am dritten Wochenende im August (17. – 19. 08.), wird wieder einmal eine kleine Kerwe in Hirschhorn stattfinden.
Auf dem Sportplatzgelände wird drei Tage, bei Musik und Tanz gefeiert.
Das endgültige Programm wird hier bekannt gegeben

promobil nennt ‚Beim Ätsche‘ als Stellplatz-Tipp
(Ausgabe 4/2013)

promobil WertungDie Zeitschrift promobil weist unseren Wohnmobilstellplatz in ihrer Ausgabe 4/2013 als „Stellplatz-Tipp Deutschland“ aus:

Dafür, dass dieses Städtchen nicht gerade zu den bekanntesten Neckarorten zählt, hat es aber doch ziemlich viel Sehenswertes aufzubieten und trägt sicher nicht von ungefähr den Beinamen „Perle des Neckartals“.

Durch die historische Altstadt ziehen sich entlang der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer die engen Gassen am Karmeliterkloster vorbei hinauf zur trutzigen Burganlage aus dem 12. Jahrhundert. Von diesem Balkon auf einem Bergsporn hat man einen atemberaubenden Blick ins Tal auf die Neckarschleife. Da sieht man auch, wie malerisch sich die Stadt an die Hügel des Odenwaldes schmiegt. Auch die für die Schifffahrt so bedeutende Doppelkammerschleuse kann von hier oben gut beobachtet werden.

Überhaupt ist das Städtchen ein Gesamterlebnis, am besten zu erkunden auf dem historischen Stadtrundgang mit seinen Stationen: Museum, altes Rathaus, Stadtwappen in Stein, ein barockes Bürgerhaus, das Mitteltor mit der Marktkirche und dem Karmeliterkloster. Zahlreiche Fachwerkhäuser – auch das „Haus des reichsten Fischers“ – säumen den Weg. Durch Hirschhorn geht’s auch moderner. Wer sich eineinhalb oder zwei Stunden Zeit nimmt, steigt auf ein Segway und holpert unter fachkundiger Führung über die Pflastersteine der Altstadt.

Gar nicht historisch geht es am Neckarufer zu, nämlich dort, wo die Gäste mit dem Reisemobil eine Heimat auf Zeit haben. Der Reisemobilstellplatz mit 18 großzügigen Plätzen auf Wiesenuntergrund, in sehr idyllischer Lage mit Burgblick und unmittelbar am Neckar gelegen, bietet eine rustikale, aber wirksame Ver- und Entsorgungsstation sowie Stromanschlüsse. Die Gebühr von sieben Euro pro Nacht und Mobil und zwei Euro für Strom werden im Lokal „Beim Ätsche“ bezahlt, das man ob seiner gemütlichen Atmosphäre ohnehin gerne aufsucht.

So zum Beispiel am 6. April 2013, wenn hier die Reisemobilsaison eröffnet wird. Chef Andreas Körber, genannt „Ätsche“, hat für ein buntes Programm gesorgt. Unter dem Motto „Gute Laune und Cowboyhüte“ intonieren sechs Musiker Klassiker und aktuelle Country-Songs. Und Ätsche selbst serviert kühle Getränke und Leckeres vom Grill.

Überhaupt ist die gastliche Stätte in der Zeit von montags bis freitags ab 17 Uhr und samstags, sonntags und feiertags ab 11 Uhr geöffnet. Vor allem Fußballfreunde kommen in der Gaststube voll auf ihre Kosten, als Sky-Sportsbar ausgewiesen, wird Fußball live übertragen.

Das Prädikat „Sehenswerter Stellplatz“ aber erlangt Hirschhorn durch die Lage des Stellplatzes. Die parzellierten Plätze liegen alle in der ersten Reihe entlang dem Neckarufer, promobil-Leser Ina und Reiner mit Ronja aus Oldenburg waren hier und schrieben voll des Lobes: „Ein schöner, sauberer Platz direkt am Neckar. Haben uns prima entspannt, tolle Altstadt, und wer den Ätsche nicht kennt, hat den Neckar verpennt. Wir kommen gerne wieder.“


Quelle: promobil 4/2013
Redakteur: Hans-jürgen Hess

promobil, Ausgabe 4/2013, Seite 155

promobil, Ausgabe 4/2013, Seite 156

06. April 2013 Saisoneröffnung „Beim Ätsche“

Am 06.April 2013, ab 17:00 Uhr eröffnen wir die Wohnmobilsaison.
Für kühle Getränke und leckeres vom Grill ist gesorgt.
Gute Stimmung garantieren „Country Kisses“,
die 6 Musiker aus der Umgebung von Hirschhorn spielen unter dem Motto
„Gute Laune und Cowboyhüte“, bekannte Klassiker und aktuelle Country-Songs

Handgemachte Musik und mehrstimmiger Gesang – das macht „Country Kisses“ aus.

 

Werbefoto